Quick Merge für Ihre Serienbriefe und Seriendokumente

Werden die Datums- und Zahlenfelder im Serienbrief nicht richtig aus Excel übernommen?

 

Mit Quick Merge für Excel™+Word™ geht das ganz einfach. Quick Merge für Excel™+Word™ ist ein Programm für Windows™ und erlaubt, das einfache und schnelle Erstellen von Seriendokumenten mit korrekter Übernahme der Datums- und Zahlenfelder aus Excel, ohne umständliche Formatierung über {MERGEFIELD}-Felder.

Mit Quick Merge können Seriendokumente und Serienbriefe (Mail Merge) sehr einfach und besonders schnell erstellt werden, ohne komplizierte Einrichtung von Datenverknüpfungen und rätselhaften Formatierungen. Der grösste Vorteil ist die automatische Übernahme von Zahlen- und Datumsformaten sowie berechneten Werten genauso wie sie in Excel-Tabellen angezeigt werden.

Mit Quick Merge für Excel™+Word™ Zahlenformat im Serienbrief richtig übernehmen.

So einfach funktioniert Quick Merge für Excel™+Word™ 

  1. Excel-Datei auswählen, welche die zu mergenden Daten enthält. 
  2. Word-Datei auswählen, welche die Textvorlage mit Platzhaltern für die Datenfelder enthält.
  3. Ausgabeordner bestimmen, der die erzeugten Dokumente enthalten soll.
  4. Dateibenennung definieren, welche Text und Platzhalter enthalten kann.
  5. Mit Starten die gewünschten Dokumente erzeugen lassen.

 

Drag & Drop

Excel- und Word-Dateien wie auch Ausgabe-Ordner können vom Windows-Explorer direkt auf das Programmfenster gezogen werden, statt diese über die Datei-Dialoge einzustellen. 

 

1. Excel-Datei

Erstellen Sie wie gewohnt Ihre Excel-Tabelle für den Serienbrief.

Zahlenformate aus Excel richtig übernehmen für Serienbrief

 
2. Word-Dokument

Die Seriendruckfelder werden mit geschweiften Klammern {} eingesetzt. Dabei können für die Datenfelder Spaltentitel {Umsatz} oder Spaltenbuchstaben {A} als Platzhalter eingefügt werden. 

Zahlenformate aus Excel richtig für Serienbrief übernehmen

Das umständliche Verfahren durch Einsetzen von {MERGEFIELD}-Feldern entfällt.

Mit Quick Merge für Excel™+Word™ Datums- und Zahlenformat korrekt aus Excel übernehmen

 

3. Ausgabe

Die erstellten Dokumente können direkt in einem gewünschten Ordner abgespeichert werden. Dabei können Sie alle Dokumente in einer einzigen Word-Datei oder separat als einzelne Dokumente im Word- oder PDF-Format im Ausgabe-Ordner abspeichern.

 

4. Dateibenennung

Vergeben Sie den zu erstellenden Dateien variable Namen. Dabei können Sie die mit den Platzhaltern aus der Excel-Tabelle arbeiten, wie z.B. „20180430_Rechnung_{KundeNr}“ oder auch die Zeilennummer der Excel-Tabelle verwenden: „{#}_Rechnung_{Name}“. So wird pro Zeile der Exceltabelle automatisch je eine separate Datei abgelegt. 

 

5. Starten

Starten Sie die Erstellung des Sammeldokumentes und/oder der einzelnen Seriendokumente (Word/PDF). Die Fortschrittsanzeige zeigt den aktuellen Stand der Verarbeitung an.

 

Weitere Funktionen

  • Bestimmung der zu verarbeiten Tabellenzeilen als Liste, wie zum Beispiel: 8-15,22,25,27-33.
  • Speichern und Laden der Einstellungen in einer Konfigurationsdatei.
  • Quick Merge mit einer Konfigurationsdatei in einem Batch-Skript anwenden.

Detailierte Angaben zu allen Funktionen finden Sie in der Programm-Anleitung.

 

Systemvoraussetzungen für Quick Merge für Excel™+Word™

 

  • Betriebssystem Windows™ 7/8/10  (32bit und 64bit).
  • Microsoft Excel™ und Word™ ab Version 2007.
  • Ca. 5 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte.

Sprache ändern

Herunterladen

Aktuelle Version 1.16
Change-Log


Kaufen

Kaufen

Factsheet

Informationen als PDF
PDF Deutsch
PDF Englisch

Folgen Sie uns

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinyoutube



© Copyright by
Infonautics GmbH Switzerland